Öffentliche n°3020

Petitionär/in: Théophile Schickes

Vollständige Erstattung von Zahnimplantaten und Zahnbrücken durch die Krankenkasse

Ziel der Petition

Diese Petition wurde eingereicht mit dem Ziel, die vollständige Erstattung von Zahnimplantaten und Zahnbrücken durch die Krankenkassen zu erreichen. Der Zugang zu qualitativ hochwertigem Zahnersatz ist nicht nur essenziell für die Mundgesundheit, sondern auch für die allgemeine Lebensqualität ... mehr

Beweggründe für die Petition

Insbesondere Geringverdiener leiden unter der aktuellen Regelung, da sie sich die finanzielle Belastung solcher notwendigen zahnmedizinischen Eingriffe oft nicht leisten können - weder für sich selbst noch für ihre Kinder. Es ist unerlässlich, dass die Krankenkassen eine umfassende ... mehr

28
Tage verbleiben
618 /4.500
14%
gesammelte Unterschriften

Petition teilen

Verlauf dieser Petition

Icon process
13.02.2024

Die öffentliche Petition Nr. 3020 kann ab dem 13-02-2024 unterschrieben werden

12.02.2024

Zulässigkeitsbescheid

12.02.2024

Die öffentliche Petition Nr. 3020 wurde am 12-02-2024 von der Präsidentenkonferenz für zulässig erklärt

Zulässigkeit : zulässig

Beginn der Unterschriftsphase : 13-02-2024 um 0:00

Ende der Unterschriftsphase : 25-03-2024 um 23:59

07.02.2024

Das Gutachten des Petitionsausschusses vom 07-02-2024 betreffend die Petition Nr. 3020 fällt positiv aus

Gutachten des Petitionsausschusses : positiv

18.01.2024

Die öffentliche Petition Nr. 3020 wurde am 18-01-2024 eingereicht.

Titel der Petition: Vollständige Erstattung von Zahnimplantaten und Zahnbrücken durch die Krankenkasse

Ziel der Petition: Diese Petition wurde eingereicht mit dem Ziel, die vollständige Erstattung von Zahnimplantaten und Zahnbrücken durch die Krankenkassen zu erreichen. Der Zugang zu qualitativ hochwertigem Zahnersatz ist nicht nur essenziell für die Mundgesundheit, sondern auch für die allgemeine Lebensqualität und der psychischen Wohlbefindlichkeit der Betroffenen. Leider werden diese Behandlungen oft als rein ästhetische Maßnahmen betrachtet, wodurch die Kosten häufig nicht oder nur teilweise von den Krankenkassen übernommen werden. Eine vollständige Kostenübernahme durch die Krankenkassen würde vielen Menschen ermöglichen, notwendige zahnärztliche Eingriffe durchführen zu lassen, ohne dabei in erhebliche finanzielle Belastungen zu geraten.

Gründe für das allgemeine Interesse dieser Petition: Insbesondere Geringverdiener leiden unter der aktuellen Regelung, da sie sich die finanzielle Belastung solcher notwendigen zahnmedizinischen Eingriffe oft nicht leisten können - weder für sich selbst noch für ihre Kinder. Es ist unerlässlich, dass die Krankenkassen eine umfassende Kostenübernahme für Zahnimplantate und Zahnbrücken gewährleisten, um sicherzustellen, dass jeder Bürger unabhängig von seinem Einkommen Zugang zu hochwertigem Zahnersatz hat. Eine vernachlässigte Zahnversorgung kann nicht nur die physische Gesundheit, sondern auch das allgemeine Wohlbefinden und Selbstbewusstsein beeinträchtigen. Darüber hinaus werden Erwachsene, die unter Zahnproblemen leiden, erfahren oft Vorurteile und negative Beurteilungen aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes. Dies kann zu einem Mangel an Selbstbewusstsein, sozialer Isolation und sogar beruflichen Benachteiligungen führen. Das äußere Erscheinungsbild, insbesondere der Zustand der Zähne, wird oft fälschlicherweise mit persönlichen Eigenschaften oder dem sozialen Status in Verbindung gebracht. Bei Kindern kann der soziale Druck aufgrund von schlechten Zähnen zu ernsthaften emotionalen Belastungen führen. In der Schule oder im sozialen Umfeld können sie aufgrund ihres Erscheinungsbildes gemobbt oder ausgeschlossen werden. Das kann nicht nur das Selbstwertgefühl der Kinder beeinträchtigen, sondern auch langfristige Auswirkungen auf ihre soziale Entwicklung haben.

 

Diese Petition appelliert an die Verantwortlichen in Politik und Gesundheitswesen, die soziale Gerechtigkeit im Bereich der Zahnmedizin sicherzustellen.