Datenschutz

 

Hinweise zum Schutz personenbezogener Daten

Diese Datenschutzhinweise informieren Sie über die Erhebung und Nutzung der von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten durch die Verwaltung der Abgeordnetenkammer.

Die Parlamentsverwaltung verpflichtet sich das Privatleben jeder Person zu schützen, mit der sie in Kontakt steht. Damit verpflichtet sich die Abgeordnetenkammer zur Einhaltung aller gültigen Bestimmungen zum Datenschutz.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Chambre des Députés, 23, rue du Marché-aux-Herbes, L-1728 Luxembourg, Grand-Duché de Luxembourg

Datenschutzbeauftragte (« DPO »)

Datenschutzbeauftragte ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung MGSI SARL, mit Sitz : 1, rue Bender, L-1229 Luxembourg (Eintragung im Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer B 192.771). E-Mail : DPO@chd.lu

Welche personenbezogenen Daten sind betroffen?

Zur Bearbeitung einer öffentlichen Petition sind die Erhebung und Nutzung folgender personenbezogener Daten notwendig:

  • Name, Vorname, Anschrift
  • Geburtsort und -datum
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer (freiwillige Angabe).

Zur Bearbeitung einer einfachen Petition sind die Erhebung und Nutzung folgender personenbezogener Daten notwendig:

  • Name, Vorname, Anschrift
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer (freiwillige Angabe).

Die Abgeordnetenkammer erhebt über ihre Internetseite keine sensiblen personenbezogenen Daten. Daher sind Sie ebenfalls gebeten, keinerlei solcher Daten über die Internetseite an die Parlamentsverwaltung zu senden.

Zu welchem Zweck erheben wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden benutzt:

  • um auf Anfragen zu antworten und Sie direkt kontaktieren zu können,
  • Petitionen zu bearbeiten

Diese Bearbeitung beruht entweder auf Ihrem Einverständnis, d.h. Sie haben die Abgeordnetenkammer um Kontaktaufnahme gebeten oder Informationen angefragt, oder sie ist notwendig zur Erfüllung des öffentlichen Auftrags des Parlaments.

Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?

Ihre Personendaten aus einem Kontaktformular oder einem Anschreiben werden lediglich in der zugehörigen E-Mail aufbewahrt und werden gelöscht, sobald Ihre Anfrage beantwortet ist.

Personendaten bezüglich öffentlicher Petitionen werden nur so lange aufbewahrt wie es zur Bearbeitung der Petition notwendig ist. Eine gedruckte Version der öffentlichen Petition wird zu Archivzwecken aufbewahrt.

Auch bei einfachen Petitionen wird eine Druckversion archiviert. Dies gilt ebenfalls für Unterschriftenlisten, die einer einfachen Petition beiliegen.

Werden Ihre Daten weitergegeben?

Ihre personenbezogenen Daten werden bei der Bearbeitung von öffentlichen Petitionen an das Centre des technologies de l’information de l’Etat (CTIE) zur Abgleichung Ihrer Identität mit dem Eintrag im nationalen Personenregister (registre national des personnes physiques) weitergeben.

Persönliche Daten werden nicht außerhalb der Europäischen Union verwendet.

Welche Rechte haben Sie?

Jede Person, deren personenbezogene Daten von der Abgeordnetenkammer verwendet werden, hat die unten aufgelisteten Rechte.

Die Parlamentsverwaltung behält sich das Recht vor, Ihre Anfrage nicht zu beantworten, sollte diese die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllen.

  • Auskunftsrecht: Sie können eine Bestätigung anfragen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden sowie eine Kopie dieser Daten erhalten;
  • Recht auf Richtigstellung: Sie können eine Richtigstellung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sollten diese fehlerhaft oder unvollständig sein;
  • Recht auf Vergessenwerden: Sie können die Löschung aller Ihrer personenbezogen Daten verlangen;
  • Recht auf Begrenzung der Datenverarbeitung: Sie können von der Abgeordnetenkammer verlangen, die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • Widerspruchsrecht: Sie können jederzeit aus persönlichen Gründen der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Dieses Recht steht nicht im Einklang mit der Datenverarbeitung im Rahmen der Ausübung einer Mission allgemeinen Interesses durch eine öffentliche Institution, wie sie die Abgeordnetenkammer ausübt;
  • Recht auf Rücknahme Ihrer Zustimmung: Sie können Ihre Zustimmung zur Datenbearbeitung jederzeit zurückziehen, wenn diese auf Ihrer vorherigen Einwilligung beruht;
  • Beanstandungsrecht: Sie können bei der zuständigen Kontrollbehörde in Luxembourg (Commission nationale pour la protection des données) Beschwerde einreichen, sollte es Ihnen notwendig erscheinen.

Um Ihr Recht bei uns geltend zu machen, benötigen wir folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse oder Postanschrift

Sollten angemessene Zweifel an der Identität des Antragsstellers bestehen, kann die Abgeordnetenkammer zusätzliche Informationen anfragen, um die Identität der Person zu überprüfen (wie zum Beispiel die Kopie des Personalausweises).

Senden Sie uns die Information per Einschreiben an folgende Adresse:

Chambre des Députés

A l’attention du Délégué à la protection des données

23, rue du Marché-aux-Herbes

L-1728 Luxembourg

Bitte sehen Sie davon ab, Ausweispapiere per E-Mail zu versenden.

Wie werden Ihre Daten geschützt?

Die Abgeordnetenkammer verpflichtet sich, alle organisatorischen und sicherheitstechnischen Maßnahmen einzurichten, um Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen.

Um die sichere Erhebung personenbezogener Daten über die Internetseite zu garantieren, greift diese bei der Übermittlung Ihrer Daten von Ihrem Internetbrowser auf die Verschlüsselungstechnologie SSL zurück.

Kontakt

Kontaktieren Sie die Datenschutzbeauftragte:  

  • E-Mail : DPO@chd.lu
  • Telefon : (+352) 466 966-385
  • Postanschrift :

Chambre des Députés

A l’attention du Délégué à la protection des données

23, rue du Marché-aux-Herbes

L-1728 Luxembourg

Version 01/12/2020