Ëffentlech n°3118

Petitionnär/in: Martine Mainz

Abschaffung der Begrenzung des Anspruch auf Krankengeld-Referenzzeitraum von 78 Wochen bei schweren Erkrankungen.(Arbeitsverlust)

Zil vun der Petitioun

Verhindern dass schwer Erkrankte Personen (wie zb.:Krebspatienten) nach 78 Wochen automatische beim Arbeitgeber abgemeldet werden und somit oft zusätzlich zu ihren gesundheitlichen Sorgen, in eine existenzbedrohende Krise fällt.

Motivatioun vun der Petitioun

Jeder Bürger kann in eine solche ungewollte Situation kommen. Der Erkrankte sollt somit nicht mit unnötigen Sorgen, Ängsten während seiner Erkrankung oder Therapie belastet werden. Entgegenwirkung zu Arbeitsverlust und existenz Krise.

21
Deeg bleiwen
176 /4.500
4%
gesammelt Ënnerschrëften

Petitioun deelen

D’Etappe vun dëser Petitioun

Icon process
07.05.2024

Déi ëffentlech Petitioun Nr. 3118 ka vum 07-05-2024 un ënnerschriwwe ginn

06.05.2024

Deklaratioun vun der Recevabilitéit

06.05.2024

D'ëffentlech Petitioun Nr. 3118 gouf den 06-05-2024 vun der Presidentekonferenz als recevabel deklaréiert.

Recevabilitéit: recevabel

Ufank vun der Kollekt vun Ënnerschrëften : 07-05-2024 um 0h00

Schluss vun der Kollekt vun Ënnerschrëften : 17-06-2024 um 23h59

30.04.2024

Den Avis vun der Petitiounskommissioun vum 30-04-2024 iwwert d'ëffentlech Petitioun Nr. 3118 ass positiv

Avis vun der Petitiounskommissioun: positiv

20.03.2024

D'ëffentlech Petitioun Nr. 3118 gouf den 20-03-2024 deposéiert.

Titel vun der Petitioun: Abschaffung der Begrenzung des Anspruch auf Krankengeld-Referenzzeitraum von 78 Wochen bei schweren Erkrankungen.(Arbeitsverlust)

Zil vun der Petitioun: Verhindern dass schwer Erkrankte Personen (wie zb.:Krebspatienten) nach 78 Wochen automatische beim Arbeitgeber abgemeldet werden und somit oft zusätzlich zu ihren gesundheitlichen Sorgen, in eine existenzbedrohende Krise fällt.

Motivatioun vum generellen Interesse vun der Petitioun: Jeder Bürger kann in eine solche ungewollte Situation kommen. Der Erkrankte sollt somit nicht mit unnötigen Sorgen, Ängsten während seiner Erkrankung oder Therapie belastet werden. Entgegenwirkung zu Arbeitsverlust und existenz Krise.