Öffentliche n°1923

Petitionär/in: Tiziana Degano

Sonderurlaub für Eltern mit Frühchen

Ziel der Petition

Ziel ist es die Eltern zu unterstützen die ein frühgeborenes Kind haben. Mutterschutz und Elternurlaub werden einfach nach vorne geschoben obwohl der Krankenhausaufenthalt über Wochen oder Monate geht. Ist dann endlich der Zeitpunkt erreicht dass man mit seinem Kind nach Hause kann, dauert ... mehr

Beweggründe für die Petition

Frühgeborene Kinder haben eine realen Alter und ein korrigierten Alter, d.h Kind kommt z.b im 7 Monat auf die Welt, hat also reale 9 Monate wenn die Mutter nach Mutterschutz und Elternurlaub wieder arbeiten geht, aber von der Entwicklung oder Reife ist es gegebenfalls 2 Monate hinterher ... mehr

abgelaufen  19.08.2021
430 /4.500
10%
gesammelte Unterschriften

Petition teilen

Verlauf dieser Petition

Icon process
20.08.2021

Die Frist zum Unterschreiben der öffentlichen Petition Nr. 1923 ist am 20-08-2021 abgelaufen - Zahl der Online-Unterschriften vor Überprüfung: 430

09.07.2021

Die öffentliche Petition Nr. 1923 kann ab dem 09-07-2021 unterschrieben werden

08.07.2021

Zulässigkeitsbescheid

08.07.2021

Die öffentliche Petition Nr. 1923 wurde am 08-07-2021 von der Präsidentenkonferenz für zulässig erklärt

Zulässigkeit : zulässig

Beginn der Unterschriftsphase : 09-07-2021 um 0:00

Ende der Unterschriftsphase : 19-08-2021 um 23:59

07.07.2021

Das Gutachten des Petitionsausschusses vom 07-07-2021 betreffend die Petition Nr. 1923 fällt positiv aus

Gutachten des Petitionsausschusses : positiv

02.07.2021

Die öffentliche Petition Nr. 1923 wurde am 02-07-2021 eingereicht.

Titel der Petition: Sonderurlaub für Eltern mit Frühchen

Ziel der Petition: Ziel ist es die Eltern zu unterstützen die ein frühgeborenes Kind haben.

Mutterschutz und Elternurlaub werden einfach nach vorne geschoben obwohl der Krankenhausaufenthalt über Wochen oder Monate geht. Ist dann endlich der Zeitpunkt erreicht dass man mit seinem Kind nach Hause kann, dauert es nicht mehr lange und die Mütter müssen ihr frühgeborenes Kind was evt in der Entwicklung nicht so reif ist wie sein reales Alter schon in die Kita oder sontige Betreuung geben, weil sie wieder arbeiten gehen müssen.

Wo ist da die Unterstützung für die Entwicklung eines frühgeboren Kindes ?

Gründe für das allgemeine Interesse dieser Petition: Frühgeborene Kinder haben eine realen Alter und ein korrigierten Alter, d.h Kind kommt z.b im 7 Monat auf die Welt, hat also reale 9 Monate wenn die Mutter nach Mutterschutz und Elternurlaub wieder arbeiten geht, aber von der Entwicklung oder Reife ist es gegebenfalls 2 Monate hinterher (korrigierte 7 Monate) weil dem frühgeborenen Kind 2 wertvolle Monate im Bauch fehlen wo es sich kompett entwickeln und reifen konnte. Umso wichtiger ist nun das Kind zu fordern und zu unterstützen , deswegen sollten Mütter zusätzlich 8 Wochen Sonderurlaub erhalten um sich 100% auf die Entwicklung des Kindes zu konzentrieren und genau soviel zeit mit ihrem Kind zu geniessen wie ein normal geborenes Kind ohne langen Krankenhausaufenthalt.