Public n°2953

Petitioner: Sabine Günther

Ärztliche Verordnung für die Krebsvorsorge für die Brust mit Ultraschall und der jährliche Gebärmutterhalsabstrich zur Vorsorge vor Krebs

Purpose of the petition

Frauen die im Rahmen der Brustkrebsvorsorge einen Ultraschall der Brust benötigen, sollten nicht zweimal zum Frauenarzt müssen, damit die Kosten von der CNS übernommen werden. Im Rahmen einer einmaligen Untersuchung sollte darin der Gebärmutterhalsabstrich und die Sonographie der Brust in ... more

Reasons for the petition

Dadurch wird den Frauen und den Ärzten der Aufwand von zwei Terminen erspart und auch die Abrechnung der CNS mit zwei Rechnungen etc. Ausserdem müssen die Frauen nicht zweimal zum Frauenarzt fahren. Frauen die im Rahmen der Krebsvorsorge diese Untersuchung benötigen wären auch psychisch ... more

ended  22.02.2024
177 /4.500
4%
registered signatures

Share petition

The steps of this petition

Icon process
23.02.2024

The period for signing the public petition n°. 2953 is closed on 23-02-2024 - Number of electronic signatures before validation: 177

12.01.2024

The public petition n°2953 is open for signature, on 12-01-2024

11.01.2024

Statement of admissibility

11.01.2024

The public petition n°2953 is declared admissible by the Conference of Presidents on 11-01-2024

Admissibility: admissible

Start date of the signature period: 12-01-2024 at 0:00 a.m.

End date of the signature period: 22-02-2024 at 11:59 p.m.

10.01.2024

The Committee on Petitions issued an opinion positive regarding the public petition n° 2953, on 10-01-2024

Opinion of the Committee on Petitions: positive

14.11.2023

The petition public n°2953 is submitted the 14-11-2023

Title of the petition: Ärztliche Verordnung für die Krebsvorsorge für die Brust mit Ultraschall und der jährliche Gebärmutterhalsabstrich zur Vorsorge vor Krebs

Aim of the petition: Frauen die im Rahmen der Brustkrebsvorsorge einen Ultraschall der Brust benötigen, sollten nicht zweimal zum Frauenarzt müssen, damit die Kosten von der CNS übernommen werden. Im Rahmen einer einmaligen Untersuchung sollte darin der Gebärmutterhalsabstrich und die Sonographie der Brust in einem Termin durchgeführt werden können und in einer Rechnung aufgeführt werden dürfen.

Motivation of the general interest of the petition: Dadurch wird den Frauen und den Ärzten der Aufwand von zwei Terminen erspart und auch die Abrechnung der CNS mit zwei Rechnungen etc. Ausserdem müssen die Frauen nicht zweimal zum Frauenarzt fahren. Frauen die im Rahmen der Krebsvorsorge diese Untersuchung benötigen wären auch psychisch entlastet, da alles in einem Termin stattfinden kann.